1. Wir heißen Dich herzlich willkommen in unserer QNAP-Community!
    Information ausblenden

myqnapcloud SSL Certifikat kann nicht geladen werden

Dieses Thema im Forum "Troubleshooting (Einsteiger)" wurde erstellt von hth, 5. Juni 2018.

  1. hth

    hth Mitglied

    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    Hallo Forumsmitglieder,
    zuerst einige Systemdaten:

    • NAS-Modell: (z.B. TS-239)
    • Aktuelle NAS-Firmwareversion, Build-Date: (4.2.6 Build 20180504)

    • Aktuelle Festplattenanzahl 2 Festplattentyp: (WDC WD30EFRX, WDC WD30EFRX)

    • Festplattenkonfiguration: (Einzeldiskbetrieb)

    • Volumeverschlüsselung aktiviert nein:

    • Netzwerkschnittstellenkonfiguration: (Einzelschnittstelle,)

    • Netzwerkbasisanschluss der NAS: (Router AVM7490/1000Mbit)

    • WLAN/DLAN Verbindungen von/zur NAS nein

    • angeschlossene externe Geräte: (USV APC Smart UPS-1000, 1x Intens0 SSD/FAT32, 1x WD Elements 107c/NTFS )
    Nun habe ich mein NAS neu aufgesetzt und es läuft bis auf 3 Sachen auch wieder alles:
    Beim Start der Surveillance Station erhalte ich folgenden Fehler:
    Surveillance.png
    Ich habe Feb. 2016 über die Webseite myQNAPcloud ein SSL-Zertifikat erworben und erfolgreich installiert und konnte über das I-Net via HTTPS auf mein NAS zugreifen.
    Nach der Neuinstallation des NAS habe ich myQNAPcloud wieder eingerichtet dabei habe ich den my QNAPcloud-Gerätename von der Erstinstallation wieder verwendet, dadurch sollte das SSL-Zertifikat, welches (wohl) an den QNAPcloud-Gerätename gebunden ist, wieder verwendtet werden können.

    Bei der Installation von dem SSL-Zertifikat erscheint folgender Dialog der nicht (erfolgreich) beendet wird:
    myqnapcloud.png

    Bei der Webkonnektivität werden auch Fehler angezeigt:


    Über Tipps die zur Lösung des Problems beitragen würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Toni Holzem

    05.06.2018 09:15, leider musste ich feststellen, das noch weitere Anwendungen und Dienste Probleme bereiten daher habe ich mich entschlossen das System nochmal neu aufzusetzen.
    Mal schauen wie das erfolgreich gelingt.
    Nachdem ich nach einem Firmwareupdate (und auch sonst) schon häufiger Probleme mit meinem Qnap NAS habe, werde ich mich mittelfristig nach einem anderen System umschauen, denn QNAP hat mich bisher nicht überzeugt.

    Nochmal Danke an die Leute, die mich bisher bei meinen Problemen hier im Forum (das ich sehr gut finde) unterstütz haben!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2018
  2. Qnaper

    Qnaper Moderator Moderator

    Beiträge:
    177
    Punkte für Erfolge:
    19
    Bewertungen:
    +11 / 10 / -0
    Nur was zur Surveillance Station.
    Ist der Webserver Dienst auch eingeschaltet?
     
  3. hth

    hth Mitglied

    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    nein, der ließ sich leider (neben anderen Anwendung) nicht starten. Von daher( wegen der vielzahl von Problemen) habe ich mich entschlossen mein System neu aufzusetzen.
    Bin gerade dabei. Aber Danke für den Hinweis!
     
  4. Bladekiller

    Bladekiller QCD e.V. Mitarbeiter Administrator

    Beiträge:
    750
    Punkte für Erfolge:
    29
    Bewertungen:
    +90 / 20 / -0
    Hallo hth,

    nach einem deiner Screenshots hätte ich vermutet, dass dann das noch keine vollständige Internetverbindung hat (bidirektionale gesehen).ich selber nutze keine Cloud-Dienste von QNAP, und kann das Szenario leider so nicht nachstellen. Ich muss allerdings sagen, dass sich seit der Version 3.7.3 keine Probleme mehr mit den Update der Firmware hatte. Allerdings wurde von mir auch jedes Mal nachgeschaut, ob das System vor dem Update sauber ist der Neustart ist obligatorisch.

    Schade, dass deine Maschine solche zicken macht.
     
  5. hth

    hth Mitglied

    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    Hi Bladekiller,

    mein System läuft nun wieder. Wir hatten hier letzte Woche extreme Gewitter und wohl auch Blitzeinschläge oder bedingt durch diese extreme Spannungsschwankungen. Eigentlich dachte ich, das mein System durch meine vorgeschaltete Smart UPS 1000 ausreichend gegen solche Vorfälle geschütz sei, das war wohl ein Irrtum. Nach dem Gewitter habe ich sehr schnell festgestellt das die beiden Festplatten in meinem NAS zwar noch zu sehen waren, aber der Zugriff auf die Freigaben nicht mehr möglich war. Ich habe dann die beiden Festplatten ausgebaut und eine andere auf der ich testweise bei meinem letzten Desaster (letztes Jahr im Mai, du erinnerst dich vieleicht)) mal ein System installiert hatte was auch funktionierte. Daran habe ich dann testweise nacheinander die beiden ausgebauten Festplatten extern via USB abgehängt, dabei habe ich festgestellt, das die Systemplatte zwar erkannt aber der Zugriff darauf nicht möglich war auf Disk 2 (faktisch Datenmäßig ein Duplikat von Disk 1) konnte ich zugreifen und alle Daten waren vorhanden. Ausserdem habe ich festgestellt das einer der beiden hinteren USB Anschlüsse wohl "matschig" ist und damit wohl verantwortlich dafür ist das die angehängten Recourcen nicht immer sauber arbeiten. Nun weiß ich nicht, ob es sich lohnt diesbezüglich etwas zu unternehmen, da ja wahrscheinlich das Board getauscht werden muß. Die Systemplatte Disk 1 habe ich dann an meinem Win 10 Notebook angehängt und alle Partitionen gelöscht. Danach habe ich diese wieder in mein NAS eingeschoben und eine Neuinstallation wurde eingeleitet, ich habe dann die Ordner und Benutzerstruktur wieder eingerichtet und die Daten von meinem Backup wieder auf das NAS System kopiert. Disk2 habe ich auch wie Disk 1 an meinem Win10 Notebook "platt" gemacht und danach in das NAS eingeschoben und dort wieder formatiert. Dann habe ich die Sicherungsjobs wieder eingerichtet und alles läuft wieder. Ach ja, fast hätte ich es vergessen der erste Versuch der Neueinrichtung hat nicht funktioniert, daher auch der Post hier.

    Schönen Abend und Grüße HTH
     
  6. Qnaper

    Qnaper Moderator Moderator

    Beiträge:
    177
    Punkte für Erfolge:
    19
    Bewertungen:
    +11 / 10 / -0
    Prima, dass alles wieder funktiogeht.
    Man muss sich nur zu helfen wissen :)

    Von hinten durch die Brust ins Auge und quer durch die Bratpfanne :D
     
  7. hth

    hth Mitglied

    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    ich bin auch froh,das mein System wieder funktioniert und vor allem, das es solche Foren gibt, in denen man Unterstützung erhält und über ähnliche Probleme recherchieren kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden