1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir heißen Dich herzlich willkommen in unserer QNAP-Community!
    Information ausblenden

QNAP: TS-x73 mit Quad-Core AMD R-Serie CPU und Dual M.2 SATA SSD Slots

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus der NAS-Welt" wurde erstellt von ginny, 10. April 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ginny

    ginny QCD e.V. Mitarbeiter Administrator

    Beiträge:
    242
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bewertungen:
    +48 / 11 / -0
    Konnektivität ist King bei QNAPs neuer KMU-Serie

    QNAP_TS-x73.jpg


    QNAP hat ab sofort die TS-x73 Serie für KMUs im Produktportfolio. Sie besteht aus den leistungsstarken Vier-Bay- (TS-473), Sechs-Bay- (TS-673) und Acht-Bay- (TS-873) Modellen. Die KMU-NAS arbeiten mit einer AMD RX-421ND Quad-Core CPU mit Turbo Core bis zu 3,4GHz. Über die zwei PCIe-Steckplätze können Nutzer zur Erweiterung der NAS-Funktionalitäten eine QNAP QM2-Karte, eine drahtlose Netzwerkkarte oder eine Grafikkarte installieren. Die Tower-Modelle bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen die ideale NAS-Lösung für die private Cloud sowie Hochgeschwindigkeits-Datentransfer, Backup/Wiederherstellung, Virtualisierung, Medienwiedergabe und Grafikanzeige. Die NAS sind ab sofort ab 599,- Euro zzgl. Mwst. erhältlich.

    Die neue TS-x73 Serie von QNAP läuft mit einem leistungsstarken und energieeffizienten 2,1 GHz Quad-Core AMD RX-421ND CPU mit Turbo Core von bis zu 3,4 GHz. Je nach Modell verfügt das NAS für 2,5‘‘ und 3,5‘‘-Festplatten über 4GB oder 8GB DDR4 RAM – erweiterbar auf bis zu 64GB. Mit optionaler 10GbE-Netzwerkkarte liefert die Serie bis zu 2379 MB/s Durchsatz und bis zu 2332 MB/s mit AES-NI hardwarebeschleunigter Verschlüsselung. Die KMU-NAS sorgen für effiziente M.2 SSD-Speichernutzung und ein optimales Preis-Leistungsverhältnis über zwei integrierte M.2 SATA SSD-Steckplätze, SSD-Caching (M.2 SSD separat erhältlich) und die Auto-Tiering-Technologie Qtier. Die TS-x73 unterstützen blockbasierte Snapshots, um den Zustand des Systems jederzeit aufzuzeichnen. Anwender können so die Auswirkungen von Ransomware-Angriffen abschwächen und die Stabilität des Servicebetriebs gewährleisten.

    “Die QNAP TS-x73 Serie stellt eine budgetfreundliche Lösung für Nutzer dar, die ihr NAS auf Grundlage ihrer individuellen Bedürfnisse aufwerten möchten”, sagt Mathias Fürlinger, Senior Storage Consultant bei QNAP.

    Die TS-x73 Serie verfügt über zwei PCIe-Steckplätze (Gen3 x4) für höhere Systemflexibilität. Zusätzlich zur Installation einer 10GbE-Netzwerkkarte zur Steigerung der Virtualisierungsleistung können Nutzer eine QNAP QM2-Karte installieren. So fügen sie zwei M.2-SSDs für das SSD-Caching hinzu oder erstellen zur Erhöhung der Datensicherheit zusammen mit den beiden M.2-SSDs im NAS einen RAID-5 Tiered-Speicher. QM2-Karten mit 10GbE 10GBASE-T-Konnektivität ermöglichen SSD-Caching mit Hochgeschwindigkeits-Netzwerkkonnektivität auf einer Karte.

    Installieren Anwender eine energieeffiziente Grafikkarte ausschließlich über den PCIe-Steckplatz, steigern sie die Systemleistung und profitieren von reibungsloser 4K-Videotranskodierung und HDMI-. Über eine WLAN-Netzwerkkarte wie die QNAP QWA-AC2600 lässt sich das TS-x73 als WLAN Basisstation verwenden.

    Die KMU-Serie ist eine NAS- und iSCSI-SAN Unified-Storage-Lösung: Sie unterstützt Umgebungen wie VMware, Citrix, Microsoft Hyper-V und Windows Server 2012 R2. Darüber hinaus kann sie virtuelle Maschinen unter Windows, Linux, UNIX, und Android und Container wie LXC und Docker nativ hosten. Der Speicherplatz lässt sich flexibel mit zwei acht Bay (UX-800P), fünf Bay (UX-500P) oder vier zehn Bay (REXP-1000 Pro) Erweiterungsgehäusen ausbauen. Über die QNAP VJBOD Technologie nutzen Anwender den ungenutzten Speicherplatz eines anderen QNAP NAS für Speichererweiterungen.

    Das integrierte App Center liefert Nutzern des TS-x73 weitere wichtige Anwendungen. Qsync und Hybrid Backup Sync vereinfachen die Dateifreigabe und Synchronisation zwischen den Geräten, QRM+ sorgt für die zentrale Verwaltung von vernetzten Computern. Die Browser Station ermöglicht den Fernzugriff über auf dem NAS gehostete Webbrowser, zum Zugriff auf lokale LAN-Ressourcen ohne komplexe VPN-Einstellungen. QmailAgent ermöglicht Anwendern die zentrale Verwaltung und den Wechsel zwischen verschiedenen E-Mail-Konten sowie die Archivierung auf dem NAS; Qsirch hilft mittels Volltextsuche beim schnellen Auffinden von Dateien. QVR Pro integriert Videoüberwachungsfunktionen in QTS, bietet benutzerdefinierten Speicherplatz für Aufzeichnungen, plattformübergreifende Client-Werkzeuge, Kamerasteuerungen und intelligente IoT-basierte Ereignisverwaltungsfunktionen.

    Die wichtigsten technischen Daten und Preise

    TS-473-4G
    vier x 3,5-Zoll HDD oder 2,5-Zoll HDD/SSD, 4GB DDR4 RAM, 599 Euro

    TS-473-8G

    vier x 3,5-Zoll HDD oder 2,5-Zoll HDD/SSD, 8GB DDR4 RAM, 699 Euro

    TS-673-4G

    sechs x 3,5-Zoll HDD oder 2,5-Zoll HDD/SSD, 4GB DDR4 RAM, 699 Euro

    TS-673-8G
    sechs x 3,5-Zoll HDD oder 2,5-Zoll HDD/SSD, 8GB DDR4 RAM, 799 Euro

    TS-873-4G

    acht x 3,5-Zoll HDD oder 2,5-Zoll HDD/SSD, 4GB DDR4 RAM, 799 Euro

    TS-873-8G

    acht x 3,5-Zoll HDD oder 2,5-Zoll HDD/SSD, 8GB DDR4 RAM, 899 Euro

    Tower-Modell; AMD RX-421ND Quad-Core 2,1 GHz CPU (Burst bis 3,4 GHz), Dual Channel DDR4 RAM (4 x SODIMM Speichersteckplätze, erweiterbar auf 64 GB); Hot-Swap-fähige 2,5-Zoll/3,5-Zoll SATA 6Gbps HDD/SSD; 2x M.2 SATA 6Gb/s 2280/2260 SSD Steckplätze; 2x PCle Gen.3 x4 Steckplätze; 4 x USB 3.0 Ports; 4x Gigabit LAN Ports; 2x 3,5 mm Mikrofonbuchsen (nur für dynamische Mikrofone); 1x 3,5 mm Line-Ausgang; 1x integrierter Lautsprecher

    Verfügbarkeit

    Die neue TS-x73 Serie ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen und das vollständige QNAP NAS Sortiment finden Sie unter www.qnap.com.

    via: Pressemitteilung QNAP.


     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen