1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir heißen Dich herzlich willkommen in unserer QNAP-Community!
    Information ausblenden

QNAP Zugang über das Internet

Dieses Thema im Forum "Grundlagen" wurde erstellt von ede62, 4. Oktober 2017.

  1. ede62

    ede62 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    Hallo,
    ich habe mein QNAP TS-451A über LAN an einem Switch und den Switch an einer Fritzbox 7390. Ebenso an diesem Switch, über LAN, einen ASUS Tower. ( Kein Unterschied ohne Switch )
    Mit 'noip' Hostnamen und verschiedenen Ports spreche ich auch 2 Kameras an, welche wunderbar funktionieren.
    Leider komme ich mit dem Zugriff über 'noip' auf meinen QNAP (oder dem ASUS Tower) überhaupt nicht voran.
    FTP funktioniert, es geht auch über die unförmigen Namen "<Gerät>.myqnapcloud.com:<port>"
    ... oder "https://<Gerät>.myqnapcloud.com:8082/cgi-bin/"
    ... bzw. "https://www.myqnapcloud.com/"

    Bittschön, was läuft falsch, was muß ich machen damit ich z.B. mit 'ede62.noip.net' o.ä. auf mein QNAP zugreifen kann - ohne Portangaben.
    Weiterhin sollte auch über den QNAP Webserver ein 'Joomla' oder 'WordPress' Zugriff 'lesbar' sein. Auch mit 'lesbaren' Namen.

    Mit freundlichen Grüßen
    ede62
     
  2. Bladekiller

    Bladekiller QCD e.V. Mitarbeiter Administrator

    Beiträge:
    649
    Punkte für Erfolge:
    29
    Bewertungen:
    +81 / 20 / -0
    Hallo ede62,

    ein herzliches Willkommen in unserer Community, schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast.

    nun lass mich bitte folgendes im Vorfeld erklären:
    • sowohl NoIP Hostename als auch dein Account bei my mycnapcloud.com bieten hier die Übersetzung deiner, sich ständig wechseln IP Adresse, in einem so genannten "dynymischnen" DNS-Namen. dabei ist zu beachten, dass der Dienst von QNAP über das NAS selbst und der NoIP in der Regel über den Router gesteuert wird.
    • In jedem Fall muss Dein Router die Verbindung von Internet zu deinem jeweiligen Endgerät freigeben.
    • Zu einer Freigabe gehört zwingend immer die Nennung eines Ports. Auch wenn dies der Standardport zum Beispiel 80 ist.
    • Während das NAS die Möglichkeit hat dein Router selbstständig zu konfigurieren musst du dies bei der Einrichtung von NoIP auf dem Router selber* tun.
    • zu jedem Dienst der auf einem Rechner angeboten wird muss immer ein Port angegeben werden. Denn die IP Adresse selber stellte nur einen Rechner dar, nicht den jeweiligen Dienst.
    • Nach außen kann ein Port auch immer nur einmal freigegeben werden. Möchtest du zwei Webserver nach draußen freigeben müsstest Du zum Beispiel einmal den Port 80 und als nächstes Beispielhaft den Port 90 wählen. Der Aufruf von außen erfolgten jeweils über die :80 (kann man auch weglassen) oder aber mit dem :90

    auf einer FRITZ!Box ist die Einrichtung einer Portfreigabe recht einfach so sehr die Übersicht für deine gewünschten Webfreigabe wie folgt aus:
    Freigabe FB.jpg




    *auch die FRITZ!Box lässt nach einmaliger Freigabe auch zu, dass das NAS oder andere Geräte, Freigaben selbstständig tätigen kann. Dies würde ich allerdings aus Sicherheitsgründen nie aktivieren.
     
  3. Qnaper

    Qnaper Sehr aktives Mitglied Gründer

    Beiträge:
    140
    Punkte für Erfolge:
    19
    Bewertungen:
    +9 / 10 / -0
    Bei Anfragen von aussen muss man dem Router immer mitteilen, an welchen Port er die Anfrage weiterleiten soll. Und dieser Port muss bei Verbindungen auch immer mit angegeben werden.

    Beispiel:
    no_IP Adresse:81 -> leite an mein NAS weiter
    no_IP Adresse:85 -> leite an meine IP-Kamera weiter
    no_IP Adresse:90 -> leite an mein Trallala-Gerät weiter

    Und dieser Port muss natürlich auch im jeweiligen Gerät hinterlegt sein.
     
  4. ede62

    ede62 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    Hallo,
    danke, wie erwähnt habe ich das alles schon seit einigen Jahren mit meinen 3 Kameras selbst eingerichtet und genutzt. ( 2 in DE & 1 in NL )
    "xxcam1.yyy.de:8zzz" usw.
    Aber in diesem Fall möchte ich wie "hugo.nas123.de/meineSeite_1/" darauf zugreifen.
    Vor langer Zeit hatte ich einen Domain Namen bei 1&1 reserviert und statische HTTP Seiten mit FTP geladen. Funktionierte viele Jahre.

    Jetzt stellte ich mir den 'WebServer' unter QNAP so vor, das ich mehrere 'joomla-Seiten' damit bedienen kann.
    Mit XAMPP hatte ich es auch bereits - Testweise.
    Von mir aus hole ich mir wieder einen Domain Namen. Jedoch möchte ich mit kurzen sprechenden Namen auf meine Seite gelangen.
    Ich hoffe das es noch Wege gibt, sei es re-direct oder Domain Namen o.ä. um von den unleserlichen Vorgaben weg zu kommen.
     
  5. Bladekiller

    Bladekiller QCD e.V. Mitarbeiter Administrator

    Beiträge:
    649
    Punkte für Erfolge:
    29
    Bewertungen:
    +81 / 20 / -0
    Somit wäre der aufruf:

    "hugo.nas123.de:8xxx/meineSeite_1/"
    "hugo.nas123.de:8xxx/meineSeite_2/"

    Das scheint aber nicht das zu sein, was Dir vorschwebt.

    ich persönlich mache soewas mit Subdomains und einem ordentlich Weiterleitung via konfiguriertem Apache2 Server

    Code:
    <VirtualHost *:80>
    ...
    ServerAlias joomla1.nas123.de
    ....
    
    RewriteEngine on
    
    
    RewriteCond %{HTTP_HOST}   ^joomla1\.nas123\.de$ [NC]
    RewriteRule   ^/(.*)$ http://nas123.de:8001/joomla1/$1  [R=301,L]
    ...
    </VirtualHost>
    Ob das mit dem Apachen auf der NAS funktioniert habe ich noch nie probiert

    letzlich fehlt ja dann auch noch der passende DNS eintrag für Deine Domain
    Code:
    joomla1     IN CNAME   nas123.de.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2017
  6. Qnaper

    Qnaper Sehr aktives Mitglied Gründer

    Beiträge:
    140
    Punkte für Erfolge:
    19
    Bewertungen:
    +9 / 10 / -0
  7. ede62

    ede62 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    Hallo, vielen Dank für die Antworten.
    Nein, die Anleitung kenne ich nicht, sieht gut aus, ich werde sie morgen anschauen.
    Zwischenzeitlich habe ich bei DomainFactory mit einer kostenlosen Third Level Domain getestet.
    Wenn ich mich nicht selber reingelegt habe dann funktionert es zunächst wie folgt:
    Sub Domain Weiterleitungsziel
    xxx.de1.cc Header http://yyy.myqnapcloud.com/

    Test: http://yyy.myqnapcloud.com:8081/joomlaCMS/
    Diese Ziel wurde ebenfalls umgesetzt ???

    Beides mal wurde meine joomla Testseite dargestellt.

    Vielen Dank, ich mache morgen weiter.
     
  8. Bladekiller

    Bladekiller QCD e.V. Mitarbeiter Administrator

    Beiträge:
    649
    Punkte für Erfolge:
    29
    Bewertungen:
    +81 / 20 / -0
    bittet bitte, immer gern
     

Diese Seite empfehlen