1. Wir heißen Dich herzlich willkommen in unserer QNAP-Community!
    Information ausblenden
Information ausblenden
Es gibt derzeit einen unschonen Bug der Sie nach erfolgter Anmeldung nach der Bestätigung der Datenschutzerklärung fragt.
Sie müssen sich den hinterlegten Link der aktualisierten Datenschutzerklärung, per rechter Maustaste, kopieren, und in einem anderen Browser öffnen und anschauen, da sie sonst in einer "Endlossschleife" landen.
Oder diese bereits hier, vor der Anmeldung lesen https://qnap-community.de/forum/index.php?info/privacy
Für die Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns.

TS853A - Raid 6 - Plattentausch (gegen größere Platten)

Dieses Thema im Forum "Grundlagen" wurde erstellt von Saint, 3. Mai 2018.

  1. Saint

    Saint Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    Guten Tag,

    ich habe bei mir privat ein QNAP TS 853A mit 8 Buchten

    Bisher hab ich es mit 4 Platten Betrieben und hab mir nun meine restlichen 4 Platten dazugeholt.

    Ich will nun das NAS mit meinen 8x4TB befüllen im statischen Modus und einem RAID6 darauf.

    Und nun zu meiner eigentlichen Frage :confused:

    Wenn ich jetzt irgendwann meine Festplatten austauschen will z.B. gegen 8x8TB (die 8TB sind einfach nur eine Größe wo größer ist als die jetzigen, keine Ahnung welche Größe das irgendwann wird ;) )

    Geht das nachträglich die Platten gegen Größere zu Tauschen, das wenn ich 8 größere drin hab, dass der RAID erkennt aha die sind alle Größer du kannst nun mehr Speicher benutzen ?
    Weil ich werd dann immer mal wieder Platte für Platte austauschen bis alle Größer sind.

    Beim RAID6 wird ja als Größe immer die kleinste der Platten als Größe genommen, sprich ich weiß das ich dann immer alle 8 tauschen muss, falls mich jetzt darauf jemand Hinweisen will ;) Ich kenne mich zwar mit denn RAID Stufen aus was welche bringt etc, allerdings nicht so ganz mit Nachträglichen Änderungen und dem statisch / Thin Thick

    Oder was würdet ihr mir Empfehlen als Einstellung ? Sprich statisch/Thin/Thick Volumen und welches RAID Level darauf dann ?

    Anforderung: 2 Festplatten müssen ausfallen können OHNE Datenverlust. Es werden hauptsächlich Daten gelesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2018
  2. Challenger

    Challenger QCD e.V. Mitarbeiter Administrator

    Beiträge:
    380
    Punkte für Erfolge:
    29
    Bewertungen:
    +62 / 25 / -0
    Hallo und Willkommen in unserer Community!

    Ich gehe davon aus, dass Dir bewusst ist, dass kein RAID ein Backup der Daten ersetzen kann, weil es keine Datensicherheit bietet, sondern lediglich eine erhöhte Datenverfügbarkeit. Sollte Dir das nicht bewusst sein, rate ich zur Überprüfung Deines Plans. ;)

    Ja, der RAID6-Speicherpool kann nachträglich Zug um Zug von 4TB auf 8TB - HDDs vergrössert werden, die höhere Speicherkapazität steht zur Verfügung, wenn ALLE HDDs ausgetauscht sind, wie Du schon richtig angemerkt hast.
    --> http://docs.qnap.com/nas/4.3/cat2/de/storage_pools.htm
    --> http://docs.qnap.com/nas/4.3/cat2/de/raid_groups.htm

    RAID6 ist der einzige RAID-Level, bei dem 2 beliebige HDDs des Verbundes ausfallen können und der Verbund weiterhin funktionsfähig bleibt.

    Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Austauschen defekter Platten in einem RAID-Verbund oder das Ersetzen durch grössere HDDs ALLE Platten im Verbund erheblich stresst und das daher vor solchen Vorgängen unbedingt ein aktuelles Backup der Daten vorhanden sein sollte.

    Volumes auf dem RAID-Verbund / Speicherpool:
    Hier kommt es darauf an, welche Funktionalität Du möchtest.
    • Statische Volumes: Verwaltungstechnisch die schnellsten Volumes, es geht pro RAID-Verbund / Speicherpool aber dann immer nur ein einziges grosses Volume. Snapshots sind nicht möglich.
    • Thick Volumes: Es sind mehrere Volumes unterschiedlicher Grösse auf dem RAID-Verbund / Speicherpool möglich. Diese Volumes werden fest angelegt, der Speicherplatz für jedes Volume wird reserviert und ist nachträglich nicht veränderlich. Snapshot sind möglich.
    • Thin Volumes: Es sind mehrere Volumes unterschiedlicher Grösse auf dem RAID-Verbund / Speicherpool möglich. Diese Volumes werden flexibel angelegt, der Speicherplatz für jedes Volume ist nachträglich veränderlich. Snapshot sind möglich. Hoher Verwaltungsaufwand, daher weniger performant als Thick Volumes.
    --> http://docs.qnap.com/nas/4.3/cat2/de/volumes.htm

    Greets
    Challenger
     
  3. Saint

    Saint Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    Ist mir bekannt ^^ Ich bezeichne hier als Sicherheit einfach das wenn mir eine Platte kaputt geht noch kein Datenverlust ensteht, selbst wenn beim Rebuild noch eine ein Schaden bekommt kann ich noch alle Daten sichern.


    Sehr schön dann hab ich ja alles richtig interpretiert ^^

    Die von dir gepostete Manuel Seite ist sehr schön gleich mal gespeichert ^^

    Statisches Volumen hab ich ja genommen ich will ja keine verschiedenen Partitionen, da dann am ende wieder eine Partition speicher über hat wo die andere bräuchte ^^
    Also hab ich alles genau richtig eingestellt wie ich gehofft hatte:):D

    Vielen Dank für deine Antwort
     
  4. Qnaper

    Qnaper Moderator Moderator

    Beiträge:
    169
    Punkte für Erfolge:
    19
    Bewertungen:
    +10 / 10 / -0
    Konstruiere dir da bitte keine falsche "Sicherheit". Es gibt nicht nur Plattenausfälle.
    Ein Stromausfall im falschen Moment, defekter Controler, ein Wackelkontackt, ein Mainborddefekt, ...... und Daten waren u. U. mal -

    Wichtige Daten müssen min. 2x unabhängig voneinander vorhanden sein (= Backup)
    Und nein - Platten spiegeln ist auch keine Sicherheit. Versehentlich auf Platte 1 einen Ordner löschen - plopp ist er auch auf der Spiegelplatte weg :confused:
     
  5. Saint

    Saint Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    2
    Bewertungen:
    +0 / 0 / -0
    USV ist schon deshalb vorgeschaltet ^^ Hab ich damals direkt zum NAS Gehäuse dazu gekauft.

    und die wichtigen Daten sicher ich auch nochmal auf einer anderen Festplatte gesichert
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden